Archiv für Oktober 2018

Unsere Elterntagung am 3. November 2018

Dienstag, 16. Oktober 2018

 „Gemeinsam … für starke Kinder“

in der Freiherr-von-Schütz-Schule Bad Camberg

Uns Eltern allgemein und von hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen ganz besonders, eint der Wunsch, dass
unsere Kinder stark und fit für das Leben werden. Doch wie kann das gelingen? Und wie können wir Eltern unsere Kinder dabei unterstützen mit ihrer Hörschädigung seelisch Gesund zu bleiben? Mit diesen Fragen wollen wir uns bei dieser Elterntagung intensiv beschäftigen. Dafür haben wir eine Kinder- und Jugendpsychotherapeutin eingeladen. Außerdem wollen wir den Eltern auch einen großen Raum für Erfahrungsaustausch geben, um so voneinander zu lernen und unterschiedliche Lebenswege kennen zu lernen.

Programm

10.00 Uhr Beginn Kinderprogramm
10.10 Uhr Begrüßung und Eröffnung
10.30 Uhr Vortrag „Psychisches Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit Hörbeeinträchtigungen“, Dr. Lea Sarrar
12.00 Uhr Gemeinsame Mittagspause
13.00 Uhr Erfahrungsberichte und Austausch
14.30 Uhr Mitgliederversammlung
15.30 Uhr Abschluss und Ausblick

Unsere Referentin

Dr. phil. Dipl.-Psych. Lea Sarrar vertritt die Professur für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an der Medical School Berlin. Zudem ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Audiologie und Phoniatrie der Charité – Universitätsmedizin Berlin tätig. Weiterhin ist sie als Dozentin im Rahmen der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten an verschiedenen Instituten aktiv. Ihre Forschungs- und Lehrtätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen psychodynamische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, psychodynamische Diagnostik, Ätiologie von psychischen und Entwicklungsstörungen im Kindes- und Jugendalter sowie Selbsterfahrungsinhalten in der Ausbildung von Frühpädagogen und Psychotherapeuten. Frau Dr. Sarrar arbeitet außerdem als niedergelassene tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Organisatorisches

Gebärdensprachdolmetscher begleiten das komplette Programm. Für die Kinder ab 3 Jahren wird ein eigenes Kinderprogramm angeboten. Die Teilnahme an der Tagung inklusive Verpflegung und Kinderprogramm ist kostenlos.

Tagungsadresse:
Freiherr-von-Schütz-Schule
Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören, Überregionales Beratungs- und Förderzentrum
Frankfurter Straße 15-19, 65520 Bad Camberg

Bitte senden Sie die Anmeldung per Post oder Mail bis zum 26.10.18 an:
Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder in Hessen e.V. c.o. Marie Martin,
Bächelsgasse 4a, 65520 Bad Camberg
elternvereinigung-hessen@gmx.de

Bild_Tagung_Seite_1

Flyer_Seite 1

Flyer_Seite 2

Mit allen Sinnen hören

Samstag, 6. Oktober 2018

Nach den Herbstferien gibt es an 2 Wochenenden einen Musik-Workshop für Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 unter dem Motto „Mit allen Sinnen hören“ an der Ernst-Ludwig-Schule.

Eine kleine Gruppe von ca. 20 Schülerinnen und Schülern hat die Möglichkeit, Musik einmal anders zu erleben und mit Klängen zu experimentieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Instrumente werden gestellt und Gebärdensprachdolmetscher stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Neben der Ernst-Ludwig-Schule haben an  diesem  Angebot die Johannes-Vatter-Schule in Friedberg und die Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder in Hessen e.V. mitgewirkt. Dank der finanziellen Förderung vom hessischen Kulturkofferprogramm, mit dem besondere kulturelle Initiativen unterstützt werden, konnte der Musik-Workshop in die Tat umgesetzt werden.

Mit Projektleiterin Frau Dr. Eva Mittmann steht eine sehr erfahrene und kompetente Musikpädagogin zur Verfügung. Sie freut sich auf  kreative, musikalische Mitmachtage und will die Begeisterung für Rhythmus, Bewegung und Melodien an die Schülerinnern und Schüler weitergeben. Dass Hörbeeinträchtigungen dabei kein Hindernis sind, ist selbstverständlich. Daher ist der Workshop für normalhörende wie hörbeeinträchtige Schülerinnen und Schüler gleichermaßen offen.

Ein Anmeldeformular befindet sich hier

Ausschreibung_Musik-WS Okt2018_Seite_1 Ausschreibung_Musik-WS Okt2018_Seite_2