Europas Elternverbände tagten in Frankfurt:

FEPEDA Management Committee

Seit mehreren Jahren unterstützen wir die hessische Vernetzung von Vereinen, Selbsthilfegruppen und Initiativen zum Wohle der hörbeeinträchtigten Kinder und Familien. Noch viel länger läuft das Engagement, sich europaweit zu vernetzen. Von Anfang an, d.h. seit 1990, ist die Elternvereinigung Mitglied im Europäischen Verband der Eltern hörgeschädigter Kinder – kurz FEPEDA. Seit Ende 2017 ist Sari Paloposki von der finnischen Elternvereinigung Präsidentin von FEPEDA. Um einige der anstehenden Projekte und Verbandsaufgaben genauer zu besprechen, traf sich das Management Committee im April 2018 in Frankfurt a.M.

Für drei Tage kamen Landesvertreter aus Finnland, Litauen, Rumänien, Frankreich, Spanien und Deutschland nach Hessen. Elektronisch zugeschaltet wurde die bulgarische Vertreterin.
Eine der wichtigen Aufgaben ist der Informationsaustausch über Aktivitäten der einzelnen Mitgliedsorganisationen. Dazu zählt auch der Austausch über unterschiedliche Standards bei der medizinischen wie technischen Versorgung hörbeeinträchtigter Kinder mit und ohne Gebärdensprache.

Erstmals konnten sich FEPEDA-Teenies über ein buntes Jugendprogramm rund um Frankfurts Innenstadt freuen. Es galt nicht wie sonst als erstes die Hör-Barrieren zu überwinden, sondern sich diesmal auch der Fremdsprachen-Herausforderung zu stellen: Die Jugendlichen bewegten sich zum Teil erstmals selbstständig in englischer Sprache, was ihnen höchst erfolgreich gelang. Sie haben neue, internationale Freundschaften geknüpft und freuen sich schon auf ein baldiges Wiedersehen. Das Teenietreffen fand erstmals und zeitgleich zum Management Comitee Meeting statt und soll in Zukunft noch ausgebaut werden. Sowohl bei den nächsten europäischen Verbandstreffen, wie bei Familientreffen der einzelnen  Mitgliedsorganisationen will man durch gegenseitige Einladungen bewusst die internationalen Kontakte fördern.

Weitere Informationen rund um die FEPEDA und ihre Mitgliedsorganisationen sind unter www.FEPEDA.eu oder bei Facebook zu finden.

Kommentieren