Offenes Hessisches Netzwerk — Gemeinsam sind wir stark

Sie interessieren sich für die Belange Hörgeschädigter? Sie halten Erfahrungsaustausch für wichtig? Sie möchten Inklusion in Kita und Schule mit gestalten? Sie nutzen gerne praktische Neuerungen?

Dann sind Sie im offenen Hessischen Netzwerk herzlich willkommen und dabei ist es gleich, ob Sie sich als  Einzelperson engagieren möchten oder dabei eine Initiative, einen Verein oder einen Verband vertreten. Vor einigen Jahren haben sich hessenweit über 20 Aktive Verbände, Vereine und Selbsthilfegruppen zu diesem stetig wachsenden Netzwerk zusammengefunden. Das Besondere: Wir sind von allen Seiten zusammen an einen Tisch gekommen: Schwerhörige, Gehörlose, CODA und Menschen mit AVWS. Die Stärke der gemeinsamen Stimme hatte schnell Erfolg:

  • Es wurde das Memorandum mit 10 wichtigen Punkten zur Beschulung hörbeeinträchtigter Schülerinnen
    und Schüler herausgegeben.
  • An den Schwerpunkten wird bis heute auch auf politischer Ebene gearbeitet.
  • Im Hessischen Kultusministerium wurde eine Arbeitsgruppe zur Bildung für Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung eingerichtet.
  • In Kürze soll aus diesem Kreis eine Empfehlung herausgegeben und hessenweit vorgestellt werden – zum Gewinn aller Betroffenen!
  • Gleichzeitig werden weitere Schwerpunkte in Augenschein genommen und mit Fachleuten geprüft.

Dank dem übergreifenden Zusammenschluss und dem gemeinsamen Engagement, bekamen hörbeeinträchtigte Kinder in Hessen erfolgreich Gehör. Der Erfolgsfaktor Nr. 1 aber ist das Mitmachen
Das bietet sich an beim jährlichen Treffen, Veranstaltungen oder beim Verfolgen der News. Der meiste Informationsaustausch erfolgt „elektronisch“. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Elternvereinigung oder schicken Sie uns eine Mail an elternvereinigung-hessen@gmx.de
Wir freuen uns auf Sie!