FEPEDA Umfrage für Eltern mit hörgeschädigten Kindern

Liebe Eltern mit hörgeschädigten, gehörlosen oder schwerhörigen Kindern,
welche Erfahrungen habt ihr bei Diagnose, Erziehung und Bildung gemacht?

Welche Unterstützung und Wünsche habt ihr?

Diesen und vielen weiteren Fragen wird in der folgenden Umfrage der europäischen Elternvereinigung FEPEDA nachgegangen.
Wir laden hiermit herzlich und dringend dazu ein, sich bis Ende September an der Umfrage zu beteiligen.

Es werden spannende Ergebnisse erwartet. Ganz wichtig: Je mehr sich beteiligen, um so stärker können wir und andere Verbände anschließend eure Interessen auf politischer Ebene vertreten. Also, gerne diesen Aufruf zur ELTERNUMFRAGE großzügig weiterleiten.

Link zum Fragebogen:   https://forms.gle/nX5LFxAzEmdf7cix9

Vielen Dank für die Unterstützung im Voraus.
Viele Grüße
Nicole Schilling
Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder in Hessen e.V.

Der Fragebogen ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar:

HINTERGRUND DER BEFRAGUNG

Im Mai 2000 und 2013 hat FEPEDA (Europäischer Verband der Eltern Hörgeschädigter Kinder) diese Umfrage durchgeführt, um die Bedürfnisse von Familien mit gehörlosen und schwerhörigen Kindern und Jugendlichen in ganz Europa zu untersuchen. Diese Befragungen waren sehr erfolgreich.

FEPEDA hat nun eine umfassende Aktualisierung des Fragebogens vorgenommen. Ab sofort können Familien in ganz Europa an der diesjährigen Umfrage teilnehmen.

Die Antworten bieten FEPEDA und ihren Mitgliedern:

  • neueInformationen über die Situation hörbehinderter Kinder und Jugendlicher in ganz Europa
  • die Ansichten der Eltern über hörbehinderte Kinder und Jugendliche
  • die Veränderungen in Europa seit den vorangegangenen Erhebungen in den Jahren 2000 und 2013.

Die Ergebnisse werden den verschiedenen FEPEDA Mitgliedsverbänden im Herbst 2020/ im Frühjahr 2021 zur Verfügung gestellt werden.

ANLEITUNG ZUM MITMACHEN

Dieses Jahr erfolgt die Umfrage ausschließlich auf elektronischem Weg, wodurch die Beantwortung erleichtert wird. Sie können sich so lange Zeit nehmen, wie Sie möchten, um jede Frage zu beantworten. Falls gewünscht, können vorherige Antworten geändert werden. Eine (Zwischen-) Speicherung ist allerdings nicht möglich, d.h. die 62 Fragen müssen auf einmal beantwortet werden. Das dauert ungefähr 10-15 Minuten.

Wenn Sie am Ende auf den Absenden-Button geklickt haben, wird die Umfrage automatisch zur anonymen Auswertung weitergeleitet. Sie können nach dem Senden nicht mehr zu Ihrem ausgefüllten Fragebogen zurückkehren. Wenn Sie mehr als ein hörgeschädigtes Kind in Ihrer Familie haben, füllen Sie bitte einen separaten Fragebogen für jedes hörgeschädigte Kind aus.

Der Einsendeschluss ist der 30.09.2020.

Alle Antworten werden anonym und vertraulich bearbeitet.

Die Bearbeitung der Befragung erfolgt durch die FEPEDA. Für Rückfragen zur Erhebung und zu den Ergebnissen steht das FEPEDA-Sekretariat gerne zur Verfügung. (petra. paloposki2@gmail.com)

Vielen Dank für Ihre Beteiligung an dieser wichtigen Umfrage im Voraus.
Sari Paloposki
FEPEDA Präsidentin