Empfehlungen rund um den Präsenzunterricht während der Corona-Zeit

Überlegungen und erste Empfehlungen rund um den neuen Präsenzunterricht.

Im Einzelfall muss immer genau geprüft werden, welche individuelle Unterstützung der jeweilige Schüler/die jeweilige Schülerin benötigt werden und wie sich diese Unterstützung mit den aktuellen Hygieneauflagen garantieren lässt.

Das kann sehr verschieden sein, so dass der Dialog mit der Schüler*in, den Eltern und insbesondere der Fachkraft des zuständigen üBFZ (überregionalen Beratungs- und Förderzentrums mit Förderschwerpunkt Hören) von großer Bedeutung ist. Aus dem Team „vorbeugende Maßnahmen“ steht für jede Schule ein Ansprechpartner zur Verfügung. Zögern Sie nicht, dies zu nutzen.

Hier können Sie hilfreiche Informationen herunterladen.
Wiederaufnahme des Schulbetriebs und die Gestaltung der Hygienemaßnahmen der Elternvereinigung
Schreiben an den HVGHM e.V. vom 30.04.20 zu gestatteten Mundschutzausnahmen bei hörgeschädigten Menschen
Leitlinie-Sanitisierung von Roger-Produkten in Klassenzimmern von Phonak